Zentralschule Bordelum


Kurze Geschichte der Schule

Das Gebäude der Schule wurde von 1954 bis 1955 gebaut und am 26.10.1955 offiziell als „Zentralschule“ eingeweiht, in ihr gingen die einklassigen Schulen von Büttjebüll, Sterdebüll und Bordelum auf.
1958 richtete man nach dem Erwerb des benachbarten Feldes den Sportplatz her.
1972 wurde die Turnhalle erbaut.
Die „Grundschule Bordelum“ trägt ihren Namen seit 1975 und ist seitdem eine reine Grundschule. 1976 wurde auch die Dörpumer Schule mit der Bordelumer zusammengelegt.



Schulleiter:




Herr Feddersen (1955-1960)
  Herr Lemke (1960)
  Herr Bern (1961-1976)
Herr Kähler (1977)
Herr Carstens (1977-1980)
Herr Wickel (1981-2001)
Frau Sönksen bzw. Jacoby (seit 2001)
   



Rektor Feddersen betritt mit SchülerInnen das neue Schulgebäude.